theme.jpg

Mischabwasserleitung Schulhausstrasse, Mels

Vergrösserung Mischabwasserleitung und Neubau Fernwärmeleitung

 

Vergrösserung Mischwasserleitung:

Die bestehende Mischabwasserleitung in der Schulhausstrasse weist einen Durchmesser von DN 300 und DN 400 auf. Die Dimension der Leitung reicht für die heutigen Abwassermengen nicht mehr aus. Die ca. 200m lange Leitung wird neu durch Rohre aus Schleuderbeton mit einem Durchmesser von DN 60 erstellt. Das Rohr wird in eine Sohle aus Beton verlegt und die Leitung mit RC-Mischkies umhüllt. Die Sohle der Rohrleitung liegt auf einer Tiefe von ca. 2,5m.

Erweiterung Fernwärme Mels:

Das bestehende Fernwärme-Leitungsnetz der Ortsgemeinde Mels wird ab dem bestehenden Blindschieber im Parkplatz der Alten Drucki bis zum Areal der Überbauung «Alte Gärtnerei» erweitert. Es wird ein Flex-Rohr verlegt, welches Vor- und Rücklauf enthält. Das Flex-Rohr wird an einem Stück geliefert und auf die vorgesandete Grabensohle verlegt. Beim Übergang vom bestehenden Blindschieber auf das Flex-Rohr sind Formstücke mittels Schweissverbindungen einzubauen. Das Fernwärmerohr wird mit Rundsand umhüllt. Mit der Fernwärmeleitung wird auch das KSR mit der Kommunikationsleitung des Fernwärmeverbundes, inkl. der Kabelzugschächten gebaut.

Bauherr

Unternehmer

Käppeli AG, Sargans

Bauzeit

2019

Bausumme

Fr. 400'000.-

Zurück