theme.jpg

Stützmauer Kemptthal

Hangsicherung und Stützkonstruktion

Das Givaudan Areal benötigt ausreichend Parkplätze. Hierfür muss der Rutschhang entlang der Päffikerstrasse angeschnitten werden.

Sondierbohrungen haben gezeigt, dass der Baugrund durch mehrere Rutschhorizonte und mit Hangwasser, teils sogar gespannt, geprägt ist. Dies bedingt ein sorgfältiges, etappiertes Vorgehen beim Erstellen der Gunitwand. Die Bodennägel werden alle konsequent mit mindestens 5.0m in den kompakten Molassefels verankert und mit Zugproben qualifiziert. Zur geodätischen Überwachung der Rutschmasse sind mehrere Inklinometerrohre ausgeführt worden.

Für den Endzustand wird der Rutschhang durch tiefgreifende Drainagebohrungen in Fallrichtung entwässert. Am Fusse wird die Rutschmasse mit einer Stützmauer und einer permanenten Bodenverdübelung auf Zug und Druck stabilisiert.

Bauherr

Mettler2Invest AG

Unternehmer

Bauzeit

2019

Bausumme

Fr. 650'000.-

Zurück