theme.jpg

Sanierung St.Margrethenbergstrasse, Pfäfers

Auf einer Länge von rund 500m unterhalb der Festung Furggels, weist die Fahrspur talseitig starke Deformationen auf. An den betroffenen Stellen zeigen sich markante Längs- und Netzrisse im Asphaltbelag. Die steile, talseitige Böschung gleitet talwärts und die benannten Schäden am Strassenbelag sind die Folge.

Damit die Strasse langfristig gesichert werden kann, sieht das Projekt auf einer Länge von insgesamt 228 Metern talseitige Stützkonstruktionen vor.

Die übersteile Böschung wird mittels Pfahlriegel gesichert. Die Fundation wird über Mikropfählen (Drucklanzen) ausgeführt. Zur Rückverankerung dienen Erdnägel (Zuglanzen) mit einer Länge von ca. 9 Metern, welche abfallend mit 20° Neigung in den Hang verankert werden.

Der Strassenkörper wird im Bereich der neuen Stützbauwerke mit UG 0-45 ausgeglichen. Die Fundationsschicht wird belassen und bei Schadstellen verstärkt. Der Strassenbelag wird mittels 8cm AC T 16 N ausgeführt.

Bauherr

Pol. Gemeinde Pfäfers

Unternehmer

Zaunteam Heidiland GmbH, Bad Ragaz

Bauzeit

2018-2019

Bausumme

Fr. 1'050''000.-

Zurück